2
Okt
2014

Ohne Auto bist du tot


Zellerfeld, Schröterbacher Teich


Monster


Goslar Bahnhof Abfahrt

Abfahrt
Ja heute heißt es Abschied nehmen
von dem schönen Zellerfeld.
Zurück wieder ins eigene Leben,
zurück in die vertraute Welt.

Und die Zeit war wieder mal viel zu kurz gewesen. Trotzdem ein kleines Resümee: Der Oberharz ist nichts für Fußgänger!
- Es sei denn, -
- Es sei denn -
man hat einen Blick für die ganz kleinen Dinge des Lebens, der Natur, der Welt.
Wenn Du Dich an einer hellroten Blüte vor dunklen Waldrand erfreuen kann, an einen putzigen kleinen Gesellen mit Stechdorn am Hinterteil (oder Vorderteil?), an einem kleinen Wasserfall, an einem grün bemosten Baumstamm, den gerade jetzt ein Sonnenfinger erreicht, - dann ist der Harz bestens für Dich geeignet. Und kleine Abenteuer haben wir ja genug erlebt. Für meine Nerven reichen sie völlig aus. Siehe Gestern.

Eine Zuschrift hat mich dieser Tage erreicht, die ich nicht vorenthalten will:
Isabella ist im Oberharz aufgewachsen und hat dort über 30 Jahre gewohnt. Bis sie den Absprung nach Düsseldorf ins Leben geschafft hat. Das ist ihr Satz, so wie auch der Folgende: Ohne Auto im Harz bist du tot. Mit Auto aber auch.

So, da kommt unsere Bummelbahn Richtung Hannover. Der dortige Bahnhof ist bekannt für seine äußerst sauberen Bahnhofklos, vergleichbar mit Duisburg und Fulda. Goslar hat überhaupt kein Bahnhofsklo, deshalb komme ich auf dieses Thema.
Jetzt liegen erstmal die Herbstferien vor uns, da habe ich Sendepause. Wer weiß, vielleicht erstelle ich in dieser Zeit einen Atlas der gesamtdeutschen Bahnhofklos. Gewiss werden sich dann viele meiner Leser bei ihrer Urlaubsplanung an meinen Atlas orientieren!


bleibe mir gewogen,
Klaus

begleitendes Tagebuch zum Film ICH AN MICH. The MAKING OF:
http://www.youtube.com/user/Klauswib/videos
http://www.ich-an-mich.de/
ich-an-mich(Klammeraffe)arcor.de

kostenloser Counter

1
Okt
2014

Endlich die Holzkirche!


Clausthal-Zellerfeld, Marktkirche zum Heiligen Geist







Da wird sich Herr Lehmann aus Goslar aber freuen! Endlich haben die Gattin und ich es geschafft, ganz Zellerfeld und auch Clausthal zu durchqueren. Immer leicht bergauf. Bis wir dann ganz am Ende der Hauptstraße die Größte Holzkirche der Welt gefunden haben. Sie war dann auch nicht zu übersehen.
Auch die herbstlich graublauen Wolken nicht. Ja, der Sommer ist vorbei.
Man darf sich von der opulenten Inneneinrichtung nicht täuschen lassen, die Kirche ist evangelisch-lutherisch orientiert.


bleibe mir gewogen,
Klaus

begleitendes Tagebuch zum Film ICH AN MICH. The MAKING OF:
http://www.youtube.com/user/Klauswib/videos
http://www.ich-an-mich.de/
ich-an-mich(Klammeraffe)arcor.de

kostenloser Counter

30
Sep
2014

Horrortour ins Diesseits




Soldatengrab





Oh, war das heute gruselig!
Schuld daran war die Gattin, die mir die Wanderkarte falsch herum angereicht hatte. Ein tiefes Donnergrollen in der Ferne lenkte mich ab, so dass wir genau in die entgegengesetzte Richtung weiter latschten. Der Wald wurde immer dunkler, der Weg zum Pfad und irgendwo war eine sehr zornige Kettensäge zu hören. Schließlich landeten wir in einem Geisterdorf!
Hier hatte man in den 60-ger Jahren geheime Atombombentest durchgeführt. Die Glasscheiben waren erstaunlicherweise alle ganz geblieben; die getesteten Soldaten hatten man aber schnell und anonym verbuddelt. Siehe Foto.

Etwas hatte aber überlebt.
Immer wenn man sich schnell umdrehte, bewegte sich einer der alten, verschlissenen Vorhänge. Fahle Knochengesichter fuhren zurück in die Dunkelheit des Raumes. Auch hinter uns im Dickicht raschelte es. Und dann dieser Walfischruf über mir im Baum! Die Gattin klammerte sich noch ängstlicher an mich. Die Kettensäge heulte ganz in der Nähe auf. Gehetzt schauten wir uns um.
Über uns im Baum hockte sprungbereit ein nackter Affe mit der hellen Haut eines Industrie-Schweines. Gattin hielt es für einen alten gestrandeten Gasballon.
Ich hielt es für das was es war: für einen ausgehungerten, genmanipulierten ehemaligen Metzger.
Wir liefen weiter über die zugewachsenen Wege. Endlich stießen wir auf einen Zaun. Mich wundert es immer noch, wie schnell wir da hinüber waren. Nun ja, die schlankere Gattin fand einen Spalt, durch den sie zwängen konnte. Während sich bei mir ein verrosteter Draht im Hosenstall verhakte. Ich bin nicht mit den Füßen zuerst auf der anderen Seite angekommen.
Dann aber liefen wir dem Kettensägenzombie direkt in die Arme.
Der Waldboden war mit roten Sprengseln übersät. Ein riesiger grauer Wolf wetzte seine Zähne.
Ich war kurz vor dem Nervenzusammenbruch. Aber ich musste mich ja um die Gattin kümmern.
Der gesichtslose Mann stellte die Säge ab und rief uns etwas zu. In einer unbekannten verzerrten Sprache.
Dann klappte er sein Visier hoch und meinte, es wäre am besten, wir würden jetzt mit ihm ins Dorf fahren. Ein Gewitter würde aufkommen. Mit einem Blick gegen den dunklen Horizont hob der Forstarbeiter seine Säge auf die Ladefläche eines Pickups. Dann schüttelte er die roten Holzspäne von seinen derben Stiefeln und hielt der Gattin die Beifahrertür auf. Ich musste mich hinten mit dem Notsitz begnügen. Direkt neben dem riesigen Neufundländer, der mehr Schleim absonderte, als alle Zombies zusammen.

In unserer Ferienhaus angekommen, gingen Gattin und ich zeitgleich duschen, um uns gründlich zu dekontaminieren.


bleibe mir gewogen,
Klaus

begleitendes Tagebuch zum Film ICH AN MICH. The MAKING OF:
http://www.youtube.com/user/Klauswib/videos
http://www.ich-an-mich.de/
ich-an-mich(Klammeraffe)arcor.de

kostenloser Counter

29
Sep
2014

Man müsste Privatier sein


Himmel über Zellerfeld


Kranich am Langer Teich


Waldseebad


unsere Haus-Spinne mit Jagdglück


Man müsste Privatier sein! Einfach immer weiter Urlaub machen! Einen schönen Spaziergang, lecker Essen und Bierchen. Und das alle Tage! Aber die Gattin weist gerade darauf hin, dass diese Idylle hier im Oberharz nicht so bleibt.
Bald wird es später hell werden, die fahle Sonne findet kaum noch Kraft, um kahle Büsche und Bäume zu wärmen. Dann kommen die Herbststürme und dann wird alles von einer dicken Schneeschicht bedeckt. Frieren im Wintergarten ist angesagt (beinahe ein Wortspiel).
Die Gattin kann einem aber auch die Laune verderben! Gut, - so einige Vorzeichen sind nicht zu übersehen. Dunkle Wolken ziehen vorüber. Das hiesige Waldbad wird langsam eingemottet. Der Kranich überprüft die Flugrichtung. Und unserer Spinne ist nach wochenlanger Lauer endlich ein dicker Happen ins Netz gegangen. Ihr Vorrat für den Winter.
Schwesternherz und Schwager sind nach ein paar sehr harmonischen Tagen wieder abgereist. Ja, - auch unsere Zeit hier in Zellerfeld neigt sich dem Ende entgegen.


bleibe mir gewogen,
Klaus

begleitendes Tagebuch zum Film ICH AN MICH. The MAKING OF:
http://www.youtube.com/user/Klauswib/videos
http://www.ich-an-mich.de/
ich-an-mich(Klammeraffe)arcor.de

kostenloser Counter

26
Sep
2014

Goslar und die Kaiserpfalz


Kaiserpfalz von Marktkirche St.Cosmas und Damian


Kaiserpfalz Front


Kaiserpfalz Wilhelm der Erste + Friedrich Barbarossa


Liebfrauenberg an der Kaiserpfalz

Goslar und die Kaiserpfalz

Gestern haben sich Schwester und Schwager bei unserem kleinen Rundgang etwas verausgabt. Da scheidet eine Brockenbesteigung heute aus, obwohl Schwager Auto anbei hat. Also habe ich Goslar vorgeschlagen.
Ohne Auto, aber dafür mit ordentlicher Einkehr im allseits bekannten Brauhaus GOSLAR. Für die Kaiserpfalz hatten Gattin und ich in den letzten Tagen noch keine Zeit gehabt, ein ideales Ziel also. Um alles Interessante in und um Goslar gesehen zu haben, braucht man eigentlich noch mal einen eigenen Urlaub von, sagen wir mal, zwei oder drei Wochen.


bleibe mir gewogen,
Klaus

begleitendes Tagebuch zum Film ICH AN MICH. The MAKING OF:
http://www.youtube.com/user/Klauswib/videos
http://www.ich-an-mich.de/
ich-an-mich(Klammeraffe)arcor.de

kostenloser Counter

25
Sep
2014

Meine Karriere als Indianer Jones


Schacht Ottilie Turm



Schacht Ottilie Heide



Meine Karriere als Indianer Jones

Mit Schwester, Schwager und eigener Gattin eine schöne Wanderung zum Schacht Ottilie gemacht. Als wenn wir solche Fördertürme nicht genug im Ruhrgebiet herum stehen hätten. Sogar als Weltkulturerbe!
(Zollverein).
Allerlei altes Gerümpel, wunderbar in der Natur drapiert! Ein Maschinist baute gerade eine neue Batterie in die Förderlok ein. Und ich durfte die erste Probefahrt machen!!! Natürlich stand ich nur als Heizer an seiner Seite und und habe mir in den wilden Kurven meine helle Hose an Rost und Schmiere eingesaut.
Hat Mordsmäßig Spaß gemacht!
Nach einem langen Bogen über die Spiegeltaler Seen sind wir wieder im Ziel einmaschiert. Das heißt, Schwester und Schwager sind gekrochen. Seltsam, denn sie wollen kommenden Montag direkt weiter vom Harz nach Oberbayern, um dort zünftig zu wandern. Und sie sind aktive Mitglieder in einem Wanderverein.
Machen die da im Verein nur Dia-Vorträge? Die letzte Strecke zur Weide hinauf bin ich sogar gelaufen, während die Schwester mit Calcium-Tabletten und Massage versorgt werden musste und der Schwager schweißnass gegen einen Baum lehnte!
Macht das meine neue Frisur? Ich sehe neuerdings aus wie eine Mischung aus Bruce Willis und Terminator. Schwester empfiehlt mir Karriere als Indianer Jones. Haben die Kopfhaare soviel Einfluss auf die Kraft eines Mannes? Gab es da nicht mal eine Fabel von Samson und seinen Haaren? Bis er das Geheimnis in einer heißen Nacht an seine Geliebte weitergab? Sollte ich kommende Nacht besser separat auf dem Sofa nächtigen?
Der Schwester habe ich jedenfalls einen ruhigen Urlaub auf Borkum empfohlen. Besser noch Juist.


bleibe mir gewogen,
Klaus

begleitendes Tagebuch zum Film ICH AN MICH. The MAKING OF:
http://www.youtube.com/user/Klauswib/videos
http://www.ich-an-mich.de/
ich-an-mich(Klammeraffe)arcor.de

kostenloser Counter

24
Sep
2014

Chinesischer Einheits-Rund-Schnitt


Friseur Meister Wollburg


die alte Haarschneide Maschine von 1957




Spinne im offenen Fenster unseres Wintergartens


Da morgen eine meiner vielen Schwestern anreist, nebst Gemahl, bin ich heute beim hiesigen Friseur vorstellig geworden. Altmeister Wollburg hat mich persönlich bedient. Einen Assistenten hat er nicht, außer mir gab es auch keine weiteren Kunden. So nahm er sich 45 Minuten Zeit für meinen Haarschnitt mittels Schere.
Seine Eingangsfrage lautete natürlich Fasson oder Schnitt? Da wir beide den Unterschied nicht wussten, einigten wir uns auf Schnitt. Seine Kunden sind eigentlich haufenweise Studenten der Technischen Universität Clausthal. Da es richtigen Bergbau nur noch in China gibt, sind das natürlich allesamt Chinesen. So kam ich heute an den Chinesischen Einheits-Rund-Schnitt. Schön kurz und die Ohren frei.
Für die Ausrasur des Nackens nahm Meister Wollburg eine Maschine zur Hand, die von der Decke hing. Sah sehr solide aus. Ja, da war er ganz stolz. Seine letzte große Anschaffung. Wann denn, fragte ich vorsichtig.
1957! Und funktioniert wie am ersten Tag.
Wird wohl noch mit einer Wassermühle angetrieben, fragte ich verblüfft.
Jauh, - und dann und wann kommt der Schmied vorbei zum Nachschärfen, lachte Meister Wollburg. Ehe ich weiter fragte, erwähnte er sein Alter, weit über 80 Jahre!
Da wird man schon etwas ruhiger, siehe 45 Minuten. Und es ist der beste Haarschnitt, den ich je hatte. Macht mich um zehn Jahre jünger! Sagt auch die Gattin, die gerade den Tisch im Wintergarten deckt. Unterm Spinnennetz, mit der einsamen Spinne, die immer kopfunter hängt.


bleibe mir gewogen,
Klaus

begleitendes Tagebuch zum Film ICH AN MICH. The MAKING OF:
http://www.youtube.com/user/Klauswib/videos
http://www.ich-an-mich.de/
ich-an-mich(Klammeraffe)arcor.de

kostenloser Counter

23
Sep
2014

Getrocknete Pflaumen können helfen


Goslar an der Gose






Getrocknete Pflaumen können helfen

Es gibt eine Zuschrift, die sich auf mein selbst fotografiertes Essen bezieht (und nicht auf die schöne Stadt Goslar): honkytong@ schreibt, er hatte gerade Urlaub in einem Clubhotel und die Leute hätten ständig ihr Essen fotografiert. Und noch schlimmer: sie hätten sich auch beim Essen an sich abgelichtet. So mit vollen Backen, Schmatzer und Brocken-auf-den-Teller-zurück-fallen! Aber ganz schlimm wären die Rentner gewesen. Die waren schon einen Schritt weiter und haben nur von ihrer gestrigen Verdauung berichtet und sie miteinander verglichen. Alte Menschen haben kein anderes Gesprächsthema mehr!
Das stimmt!
Gerade jetzt höre ich mich hier im Brauhaus GOSLAR mal ein wenig um. Neben uns ein Tisch mit ganz alten Grauhaarigen. Der alte Mann betont immer wieder das Wort Bauklötze. Eklig. Soll er es mal mit getrockneten Pflaumen versuchen.
Ach.
Die Gattin meint gerade, der Großvater würde von seiner Enkelin sprechen, die Bauklötze gestaunt hat, als der Großvater gestern mit seinem neuen Sportwagen vorgefahren kam. Ein Zweisitzer. Da musste die Großmutter wohl zuhause bleiben, als er mit dem jungen Ding über die Dörfer raste.


bleibe mir gewogen,
Klaus

begleitendes Tagebuch zum Film ICH AN MICH. The MAKING OF:
http://www.youtube.com/user/Klauswib/videos
http://www.ich-an-mich.de/
ich-an-mich(Klammeraffe)arcor.de

kostenloser Counter

22
Sep
2014

Arschgeweih, Selfis und Eiswassereimer


Blick von Marktkirche St. Cosmas und Damian, Goslar


Brauhaus GOSLAR


Brauhaus GOSLAR Brotzeit


Arschgeweih, Selfis und Eiswassereimer

So langsam nähern wir uns Goslar, Harz, siehe letzte Woche.
Erstmal ein Blick auf unser Haupt-Quartier, das Brauhaus GOSLAR. Denn leider kann ich die Stadt nur nach der Wolfenbüttler Methode fotografieren:
Regenschauer abwarten, raus in die Sonne, Foto machen. Während sich der Himmel wieder zuzieht, weitere Sehenswürdigkeiten in Augenschein nehmen, dann in geeigneter Kneipe/Cafe/Kaschemme direkt am Fenster auf das nächste Sonnenloch warten. Zu dieser Methode gehört auch, dass man Bier und Kaffee immer direkt bezahlt, um schneller los stürmen zu können. Jetzt hast Du hier den Trick der Profis erfahren. Grundsätzlich braucht man dazu lecker Bier im Ausschank, vollen Akku und viel Zeit. Alles gegeben.
Witzig ist hier im Brauhaus auch der Bierkreislauf. Für Verpflegung ist bestens gesorgt, ich konnte mir ein entsprechendes Foto nicht verkneifen. Obwohl eigenen Teller fotografieren laut Knigge genauso out ist wie Arschgeweih, Selfis und Eiswassereimer.


bleibe mir gewogen,
Klaus

begleitendes Tagebuch zum Film ICH AN MICH. The MAKING OF:
http://www.youtube.com/user/Klauswib/videos
http://www.ich-an-mich.de/
ich-an-mich(Klammeraffe)arcor.de

kostenloser Counter

19
Sep
2014

Oh frivol ist mir am Morgen


Goslar, Brusttuchhaus


Goslar, Marktkirche St. Cosmas und Damian


was macht die Butterhanne mit ihrer Hand?


Eine ehrenwerte Bürgerfrau auf dem Rücken des hochverehrten Stadtbürgers. Beide nackicht. Und hat sie da nicht ein paar Sporen an den Füßen, wenn man mal genauer hinsieht? Die Lederpeitsche ist auf keinen Fall zu übersehen!
------------------------------------------------------------------------
Yauh, da sind wir gestern aber schön in Goslar versackt. Musste auch mal sein. An eine Rückfahrt nach Zellerfeld war gar nicht mehr zu denken. So quartierten wir uns im Hotel Brusttuchhaus ein. Einweg-Zahnbürste und Einweg-Zahnpasta gab's gratis.
Wen es interessiert: ich lag im gleichen Bett wie Goethe! Die Matratze hatte man inzwischen aber schon mal gewendet, ich habe bestens geschlafen, Danke der Nachfrage.
Aber man hatte Goethes Nachttopf nicht nur entleert, sondern auch entfernt.
Und das war ein Fehler! Denn Nächtens musste ich sehr dringend für kleine Pinguine. Unser eigenes Bad habe ich irgendwie übersehen und so irrte ich um 3 Uhr Nachts durch ein altes Haus. Und das alte Haus knarrte und wisperte! Gut, dass ich den Film -Das Wachsfiguren-Kabinett des Grauens- nicht kenne!
Nach drei oder vier Türklinken fand ich dann die unsere wieder.

Und morgens entdeckte ich beim Zähneputzen am offenen Fenster erstens, dass die Glocken der Marktkirche St. Cosmas und Damian direkt vor dem Fenster hingen und just zu dem Zeitpunkt die volle Stunde ausriefen!
Neun Uhr!
Neun Schläge, die meinen armen Kopf hin und her baumeln ließen (beim Zähneputzen ganz praktisch) und zweitens, dass das ganze Haus mit Frivolitäten übersät war. Oder konnte ich das auf die vorangegangene Zecherei zurück führen?


bleibe mir gewogen,
Klaus

begleitendes Tagebuch zum Film ICH AN MICH. The MAKING OF:
http://www.youtube.com/user/Klauswib/videos
http://www.ich-an-mich.de/
ich-an-mich(Klammeraffe)arcor.de

kostenloser Counter

18
Sep
2014

Das Dukaten Scheißerlein


Goslar Marktplatz


Goslar, Kaiserworth Gildehaus der Tuchhändler




das Dukaten Scheißerlein

Heute haben wir direkt einmal den Bus nach Goslar genommen! Um die Busverbindung zu überprüfen, siehe gestern. (32 Minuten eine Fahrt mit Umweg, weil irgendeine Bundesstraße gesperrt war).
Es war ein Voll-Treffer, in jeder Hinsicht. Man kennt ja einige Städte, und Goslar würde ich unter die Top Ten einordnen.
So auf den ersten Blick jedenfalls.
Wenn man es genau nimmt, haben wir noch gar nicht so viel gesehen.
Eigentlich nur die Innenstadt.
Und davon eigentlich auch nur den Marktplatz mit dem Kaiserworth. So nennt sich das Gildenhaus der reichen Fernhändler und Gewandtschneider (um 1494). Dann sind Gattin und ich bei diesen sommerlichen Temparaturen auch schon vor dem Brauhaus rechterhand versackt. Bei lecker Gosebier. Ich glaube, den Arsch haben wir dann gar nicht mehr großartig bewegt.
Der Arsch ist eine schöne Überleitung zum Dukaten Scheißerlein am Kaiserworth. Ja, die Altvorderen hatten auch Humor, siehe Foto!


bleibe mir gewogen,
Klaus

begleitendes Tagebuch zum Film ICH AN MICH. The MAKING OF:
http://www.ICHANMICH.blogspot.com
http://www.youtube.com/user/Klauswib/videos
http://www.ich-an-mich.de/
ich-an-mich(Klammeraffe)arcor.de

kostenloser Counter

17
Sep
2014

Ich im INFO-POINT


Die verwunschene Brücke


Heute ich im INFO-POINT Zellerfeld: "Bei diesem schönen Wetter möchten wir gerne den Brocken besichtigen."

INFO-POINT: "Fahren Sie doch einfach auf der 242 bis Sie auf die 498 stoßen. Dann sind sie schon in Altenau! Den Rest kann man wandern!"

ICH: "Womit fahren, gibt es da eine Buslinie? Wir sind zu Fuß!"

INFO-Point: (ungläubige Blicke) "Sie können Ihr Auto auch am Torfhaus abstellen und dann zu Fuß weiter gehen!"

ICH: "Wir haben kein Auto! Weder hier noch anderswo!"

INFO-Point: "Ach! Aber auch Ihren Leihwagen können Sie dort ganz beruhigt abstellen. Da ist noch nie ein Auto aufgebrochen worden!"

ICH: "Können Sie das Wort Auto nicht einfach aus Ihrem Wortschatz streichen?"

INFO-Point: "Taxi geht auch, ist aber komplizierter. Besser einen Tag vorher anmelden!"

ICH: "Weder Taxi noch Auto! Reden wir über Buslinien!"

INFO-Point: "Sie sind aber kompliziert!"

ICH: "Wir fragen einfach nur nach einer Buslinie zum Brocken!"

INFO-Point: "Es gibt bestimmt eine Buslinie. Hat aber noch nie einer nach gefragt. Irmgard, fährt da noch ein Bus nach Goslar?"

ICH: "Nach Goslar bestimmt, mit dem sind wir ja nach Zellerfeld gekommen! Nun wollen wir weiter auf den Brocken!"

INFO-Point: "Da hatten Sie aber Glück gehabt mit dem Bus nach Goslar. Wusste gar nicht, dass es die Linie noch gibt. Sie können von Goslar aus nach Vienenburg fahren, dann weiter mit der Bundesbahn nach Wernigerode. Das schafft man in zwei Stunden. Dann mit der Harzer Querbahn nach Elend, eine Stunde, und dann mit der Brockenbahn hinauf. Kann man vielleicht in vier bis fünf Stunden schaffen."

ICH: "Ein Weg in vier Stunden? Das ist ja wesentlich länger als vom Ruhrgebiet in den Oberharz. Oder von Houston zum Tal der Tränen auf dem Mars!"

INFO-Point: "Nun werden Sie man nicht komisch. Was kann ich dafür, wenn Ihr Auto verreckt ist!"

ICH: "Ich habe gar kein Auto, das verrecken könnte!"

INFO-Point: "Das ist ja noch schlimmer! Der Nächste bitte!"


Dabei können wir den Brocken von unserem Ferienhaus aus gut sehen. Nur 30 Kilometer Luftlinie. Zu Fuß vielleicht acht oder zehn Stunden. Für einen Weg. Den Brocken werden wir also weiterhin aus der Ferne sehen. Gut, dass wir einen Plan B dabei hatten: wir sind im Ort geblieben. Wer weiß, ob wir sonst diese wunderschöne verwunschene Brücke am Eulenspiegler Teich gesehen hätten.
Die im Nirgendwo anfängt und im Nimmerland endet.
Das sind doch alles wilde Orchideen, oder?


bleibe mir gewogen,
Klaus

begleitendes Tagebuch zum Film ICH AN MICH. The MAKING OF:
http://www.ICHANMICH.blogspot.com
http://www.youtube.com/user/Klauswib/videos
ich-an-mich(Klammeraffe)arcor.de

kostenloser Counter

16
Sep
2014

Sado-Masochistischer Sex


Wildschwein

so langsam wird es Zeit, Postkarten an die Daheim gebliebenen zu verschicken. Ein schöner alter Brauch aus der Zeit, als es noch keine SMS gab. Beziehungsweise, als dieses Kürzel noch Sado-Masochistischer Sex bedeutete. Gut 20 Postkarten hatte die Gattin ausgesucht. Falls wir trotzdem jemanden vergessen haben sollten, hier der Text (bei der Menge wird jeder die gleiche Karte erhalten).


Liebe XX (entsprechender Name)
Wir sind nun in Zellerfeld
auf dem Gipfel aller Welt.
Fliegt mal 'ne Wolke gegen das Haus
geht man an der Seite raus.

Wir wandern hier von früh bis spät.
Am Horizont der Brocken steht.
Auch ein Wildschwein ist uns gut bekannt.
Hängt ausgestopft an einer Wand.


bleibe mir gewogen,
Klaus & Gattin

begleitendes Tagebuch zum Film ICH AN MICH. The MAKING OF:
http://www.ICHANMICH.blogspot.com
https://www.facebook.com/klaus.lassiter
http://www.youtube.com/user/Klauswib/videos
http://www.ich-an-mich.de/
ich-an-mich(Klammeraffe)arcor.de

kostenloser Counter

15
Sep
2014

Wer jodelt unterm Dirndl


Zellerfeld Gesamtharzer Jodlerwettstreit





Wir kennen und lieben diese alten Filme ja alle: In der Lederhose wird gejodelt, Wer jodelt unterm Dirndl, Der Jodler im Edelweiß und so weiter. Es war mir neu, dass diese Kunstwerke im Harz entstanden sind. Hier gab es nämlich gestern den Gesamtharzer Jodlerwettstreit!
Und ich war dabei!
Leider nicht zum Jodeln, der Linienrichter bestand auf gültiges ein Jodel-Diplom, aber zum Fotografieren. Und zum Schunkeln mit der Gattin. Das es solche alten Bräuche noch gibt! Hättest Du das gedacht?


bleibe mir gewogen,
Klaus

begleitendes Tagebuch zum Film ICH AN MICH. The MAKING OF:
http://www.ICHANMICH.blogspot.com
https://www.facebook.com/klaus.lassiter
http://www.youtube.com/user/Klauswib/videos
http://www.ich-an-mich.de/
ich-an-mich(Klammeraffe)arcor.de

kostenloser Counter

Klaus

ICH AN MICH

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Menü

Aktuelle Beiträge

Ohne Auto bist du tot
Zellerfeld, Schröterbacher Teich Monster Goslar.. .
Klauswitte - 2. Okt, 18:06
Eine Ferienfrische ist...
Eine Ferienfrische ist mit 6 Wochen definiert. Alles...
Klauswitte - 2. Okt, 18:04
Da kommt ihr ja pünktlich...
Der Kommentar gestern war ja eher scherzhaft gemeint,...
schlafmuetze - 1. Okt, 16:42
Endlich die Holzkirche!
Clausthal-Zellerfeld, Marktkirche zum Heiligen Geist Da...
Klauswitte - 1. Okt, 15:27
Ja, Abenteuer gibt es...
Ja, Abenteuer gibt es überall! Auch im Oberharz...
Klauswitte - 1. Okt, 13:32

Links

Suche

 

Status

Online seit 1606 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 2. Okt, 18:06

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren